Skip to content
Zufälliger Eintrag: Rauchmelder
< 17122021 | Fokus >

2022

Neues Jahr - Neues Glück?
Ist es das, was wir wollen oder ist es einfach nur eine Floskel? Wollen wir "neues Glück"? Oder wollen wir nicht doch lieber ein wenig besinnlich sein, das Gute sehen das wir bereits haben? Wollen wir nicht einfach ein wenig zufrieden sein?

Ich glaube das ist es, was ich möchte. Nichts erwarten, mir nichts vornehmen, keine großen Pläne machen und nicht nach etwas suchen, dass ich vielleicht schon habe. Stattdessen etwas Bescheidenheit, Rückschau halten, Zufriedenheit finden und innere Mitte.
Wünsche sind schnell gedacht, gesprochen und - gewünscht. Aber Wünsche bergen auch immer ein wenig Unzufriedenheit in sich. Wünsche sprechen einerseits vom Fehlen und andererseits vom Wollen. Klar - Wünsche können motivieren, als Vorhaben oder Vorsatz verkleidet. Aber Wünsche sind eben immer auch Ausdruck einer Unvollkommenheit.

Ist unsr Leben unvollkommen? Fehlt etwas, sollte wirklich etwas anders sein?
Da ich das nicht immer so genau weiß, möchte ich eben in 2022 genau das. Einfach sein, einfach weitermachen. Lieben, Lachen und Weinen. Zusammen und gemeinsam sein mit den Menschen um mich herum. Aufstehen, Arbeiten, Essen, Schlafen, Freizeit haben, Spaziergänge machen, manchmal Nichts-Tun. Weitermachen also - nichts erzwingen und nicht unzufrieden sein.

Ich nehme das Leben - mein Leben - wie es ist. Und wie es eben auch gut ist und nicht unvollkommen oder mit einem Fehlen oder einem Mangel. Es ist wie es ist und es ist gut so. Und es gefällt mir.

Und auch die neuen Heruasforderungen die auf uns als Familie, die auf mich und meine Frau als Paar warten - auch diese neuen Herausfoderungen möchte ich begreifen als ein Weitermachen, als ein Weiter-So! Denn wir haben uns schon lange, leben lange gemeinsam, haben bereits viel gemacht und erlebt und auch bewältigt. Und genau so werden wir weitermachen und weiterleben. Irgendwie anders und doch genau so. Weitermachen in den Mauern unseres Alltags, unserer Erfahrungen, unserer Routinen und unserer Strategien. Und das wird gelingen, da diese Mauern auf einem soliden Fundament stehen.

Und dieses Fundament heisst Liebe.

Also wird 2022 wie 2021, 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, ... und all die Jahre zuvor.
Es wird ein Jahr der Liebe.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen